Als Ultra-Läufer suchte ich einen passenden Ausgleich zum Laufsport und eine Möglichkeit meinen Körper und Geist für lange Strecken zu stärken bzw. meine Regeneration zu beschleunigen.

Hotyoga war aufgrund der ausgeprägten körperlichen Komponente und der Wärme meine erste Wahl.  Zu Beginn blieb für mich der mentale Aspekt dieser Yoga Form noch tief verborgen. Jedoch fand ich mit jeder Yoga Session mehr und mehr Zugang zu der Ganzheitlichkeit im Yoga. Es blieb nicht nur bei der körperlichen Komponente. Ich bekam viele “Werkzeuge” in die Hand gelegt für meinen Sport, meinen Alttag und meine Zufriedenheit im Leben. Besonders während meiner Ausbildung 2018 bei Soulyoga bekam ich einen tieferen spirituellen Einblick zum Yoga. Ich bin fasziniert und begeistert über diesen Reichtum im Yoga und möchte gern meine Freude mit euch im Unterricht teilen.