Yoga sollte nicht geübt werden, um den Körper zu kontrollieren. Im Gegenteil. Es sollte dem Körper Freiheit geben – alle Freiheit, die er braucht.
– Vanda Scaravelli

Yoga kann dir den Weg zu einem persönlichen Wohlgefühl und Selbstheilungskräften zeigen. Dank Yoga weiß ich endlich, was das bedeutet. Mit drei Bandscheibenvorfällen und einer Skoliose habe ich bereits früh in meinem Leben eine kleine Odyssee durch viele Praxen und Fitness-Studios in Deutschland hinter mir.

Mit Anfang 20 machte ich erste Erfahrungen mit Iyengar Yoga und ich spürte sofort: Hier bin ich richtig. Die Asanas zeigten mir was ich dringend brauchte und was mir guttut. Ich lernte wieder mehr auf mich und meine innere Stimme zu vertrauen. Durch die Atem- und Körperübungen im Yoga wurde mein Geist im Laufe der Jahre immer klarer und ruhiger.

Eine meiner prägendste Erfahrung bisher konnte ich mit Hotyoga machen: Die Wärme und die herausfordernden Übungen lösten einerseits meine Verspannungen und gaben mir andererseits sofort mehr Energie. Nach jeder Hotyoga Einheit stellte sich zudem eine tiefe Zufriedenheit ein, die auch heute noch jede Übungseinheit begleitet. Diese neue Kraft nehme ich mit in meinen Alltag und meine Rückenleiden sind mehr zu schlechten Erinnerungen verblasst. Was mir jedoch durch die Integration des Yoga in mein gesamtes Leben am wichtigsten scheint:

Yoga kann dir helfen, dich zu dehnen, kräftiger zu machen. Es zeigt dir wie perfekt du bist. Vollständig und wunderschön.

Genau diesen Gewinn an Lebensqualität, das gute Gefühl der Balance, das Yoga für mich bedeutet, möchte ich an viele Menschen weitergeben.

Unterrichtet:
Hotyoga
Yin Yoga
Yoga Nidra
Shakti Vinyasa Yoga