mit Christine Mack

NEUER TERMIN!

„Nicht der Mensch soll sich dem Yoga anpassen, das Yoga muss sich dem Menschen anpassen“

(T. Krishnamacharya)

wsYoga ist in den letzten Jahren zu einem riesigen Trend geworden. Immer mehr Menschen üben regelmäßig in Studios oder zu Hause. Tendenz steigend! Was ist das Geheimnis dieser jahrtausendalten Lehre und warum erfährt der Yoga ausgerechnet in der heutigen Zeit diesen großen Hype?
In diesem 3-tägigen Workshop möchte ich Dich einladen eine ganz persönliche Sicht auf Yoga zu bekommen, in dem Du Dich selbst während Deiner Praxis erfährst. Ich gebe Dir Werkzeuge an die Hand, damit Du achtsam üben kannst. Du lernst grundlegende Yoga Posen (Asanas) und verschiedene Atemtechniken, sitzt einige Momente in der Stille und singst vielleicht Dein erstes OM. Alles andere – Gefühle, Gedanken, Erfahrungen, Momente, sind Deine ersten Schritte auf diesem Weg.
Jeder Workshop Tag baut auf einem bestimmten Thema auf. Alle Tage zusammen bieten Dir eine gute Basis um tiefer in die Praxis einzusteigen. Es besteht auf jeden Fall auch die Möglichkeit, einzelne Tage zu buchen.

Dieser Workshop richtet sich an absolute Anfänger und Interessierte sowie an Übende, die ihre persönliche Technik und ihr Basiswissen auffrischen möchten.

Und um Dir Deine Bedenken zu nehmen: Jeder kann Yoga machen!

Die Tage im Überblick:

Part 1:

30.04.2017 von 13:00 – 15:00 Uhr

Die Atmung ist der wichtigste Bestandteil der Yogapraxis und daher auch der Fokus des 1. Tages. Für viele Yoga-Neulinge ist dies anfangs erstmal etwas befremdlich, da es sich ungewohnt anfühlt, bewusst zu atmen. Es hilft jedoch dabei, die Yoga-Praxis zu erleichtern, den Körper zu schützen und letztlich auch den Geist zu beruhigen.

Im Anschluss üben wir die ersten Basispositionen, die Dir in der Yoga-Praxis immer wieder begegnen werden. Dies sind vor allem stehende Positionen, die Deinen Körper kräftigen und erden werden. Aus diesen Positionen entsteht nach und nach ein kleiner Flow, den Du am Ende im Rhythmus der Musik üben wirst.

Abschließend werfen wir einen Blick auf die Yoga-Philosophie, insbesondere auf die Herkunft und Bedeutung des Yoga. Abgerundet wird der 1. Tag mit einer „Yoga Nidra“ Session, eine Übung zur Tiefenentspannung.

Part 2:

30.04.2017 von 16:30 – 18:30 Uhr

Am 2. Tag dreht sich alles um die sogenannten „Sonnengrüße“, die wohl bekannteste Übungsabfolge im Yoga. Ursprünglich wurde der Sonnengruß früh morgens mit Blick zur Sonne praktiziert. Symbolisch sollte dabei der Sonne als Kraft allen Ursprungs gedankt werden.

Die begleitende Atemtechnik der Sonnengrüße ist die sogenannte „Ujjayi-Atmung“, auch als Yoga-Atmung bekannt. Mit dieser Technik wirst Du kraftvoll durch die Sonnengrüße fließen.

Anschließend erarbeiten wir wieder einen kleinen Flow mit dem Fokus auf hüftöffnende Asanas. Aus yogischer Sicht sagt man, dass hier Emotionen, Stress und Anspannungen festsitzen bzw. spürbar werden. Die bessere Flexibilität, die durch Hüftdehnungen erreicht wird und die Hingabe, die diese Asanas erfordern, werden sich positiv auf Dein emotionales Empfinden auswirken.

Mit einer ausgiebigen Endentspannung und Meditationseinheit schließen wir den 2. Tag ab.

Part 3:

01.05.2017 von 13:00 – 15:00 Uhr

Am letzten Tag der Workshop-Reihe darfst Du kreativ werden. Wir beginnen die Session mit einer Meditationsübung, die gleichzeitig eine reinigende Wirkung auf den Körper hat. Anschließend bereiten wir den Körper Schritt für Schritt auf einen Rückbeugen-Flow vor. Energetisch gesehen aktivieren Rückbeugen unser Herz, das spirituell für bedingungslose Liebe uns selbst und anderen gegenüber steht.

Du bekommst genügend Zeit, diese intensiven Momente nachzuspüren und zu verinnerlichen. Mit einer kleinen Übung, die Deine Kreativität anregen wird, schließen wir die Asana-Praxis ab.

Anschließend bekommst Du nochmal einen kleinen Einblick in die Yoga-Philosophie. Nach einer ausgiebigen Endentspannung beenden wir den 3-tägigen Workshop so wie er begonnen hat – mit einer intensiven Atemübung.

 

cm

NEUER TERMIN!

Part 1:
30.04.2017 von 13:00 – 15:00 Uhr

Part 2:
30.04.2017 von 16:30 – 18:30 Uhr

Part 3:
 01.05.2017 von 13:00 – 15:00 Uhr

28 € pro Workshop
75 € Kombipreis, für alle 3 Workshops

Als Bonus beim Kombipreis bekommst Du eine 5er Kurskarte für das Studio geschenkt!