6 wks out imageDie Kunst heilsamer Berührung:
Thai Yoga Massage „für den Hausgebrauch“

(Einführungskurs 1)
(Drew Hume, Navina™ und Iris Bühler).

Ein Schnupperkurs für Jedermann: Willkommen sind EinzelteilnehmerInnen, Paare, Freunde, sowie Interessenten für die Fachausbildung in Thai Massage.  Thai-Massage bietet für jeden etwas. In einer berührungsarmen Gesellschaft ist es ein wahrhaft kraftvolles Geschenk, anderen Menschen selbstbewusst und angenehm mitfühlende Berührungen schenken zu können.

In diesem 4stündigen Schnupperkurs wirst du in die Grundlagen der Thai Massage eingeführt. Durch praktische Übungen erlernst du eine herrlich entspannende 25-minütige Massagesequenz und sammelst Erfahrungen erster Hand sowohl im Geben als auch im Empfangen einer Thai Massage. Hast du erst einmal die Grundlagen der Thai Massage erlernt, kannst du diese wunderbare Gabe mit deiner Famile und mit deinen Freunden teilen. Sie werden dies ganz sicher zu schätzen wissen! Kommt doch einfach zusammen, dann könnt ihr euch jederzeit gegenseitig massieren. Dieser Workshop bietet auch eine gute Gelegenheit zu sehen, ob du vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt Interesse daran hast, Fortbildungskurse mit uns abzuschliessen.

Voraussetzung: Einzige Voraussetzung ist Spaß an Körperarbeit, am Geben und Empfangen von Massagen. Es sind keinerlei Yoga- oder Massage-Kenntnisse erforderlich – die Grundlagen werden im Verlauf des Workshops erlernt.

Gegenanzeigen:  Im Workshop ist es erforderlich dass wir uns in Positionen hineinbewegen, die möglicherweise neu und ungewohnt für uns sein könnten. Solltest du also irgendwelche Verletzungen haben, oder an Einschränkungen bzw. akuten Erkrankungen, vor allem des Bewegungsapparates leiden dann kontaktiere uns bitte damit wir gemeinsam herausfinden können ob dieser Workshop das Richtige für dich ist.

Teilnahmegebühr: 
76 € pro Einzelperson;
116 € pro Duo
(= mit MassagepartnerIn: ein Paar, Freunde, Familenmitglieder)

SO 22. Mai 2015 / 09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Mehr Infos und Anmeldemöglichkeiten
auf der Homepage von Navina »