Vinyasa Yoga

Hierbei werden klassische und fordernde Asanas in fließender Art und Weise miteinander verbunden und mit dem Atem synchronisiert. Kraft generieren wir durch längeres Halten der Asanas, Geschmeidigkeit und Ausdauer durch kreative Flows. Der Atem trägt uns durch unsere Praxis und ist lang, tief in Synchronisation mit unseren Bewegungen. Vinyasa Stunden sind immer anders, immer neu, meist mit einem körperlichen (Zielasana) manchmal mit einen geistigen Schwerpunkt. Abgerundet wird die Stunde durch kurze Meditationen, Pranayama (Kontrolle und Ausdehnung unseres Atems) und Entspannungsphasen, um nicht nur in unserem Körper, sondern auch in unserem Geist mehr Kraft und Raum zu schaffen. Je mehr wir uns auf diese kraftvolle dynamisch-kreative Art des Praktizierens einlassen können, umso „leerer“ werden wir, umso eher erreichen wir einen Zustand der Meditation und Ruhe.

Vinyasa-Foundations
Vinyasa-

Vinyasa Foundations Yoga

In diesem Vinyasa Yoga Kurs bekommst du ein grundlegendes Verständnis für die richtige Atmung und die Ausrichtung des Körpers in den einzelnen Asanas. Ein gutes Fundament und Verständnis für die Prinzipien des Vinyasa Yoga helfen dir präzise und sicher zu praktizieren und Schritt für Schritt Kraft und Flexibilität für fortgeschrittene Asanas zu entwickeln. In dieser Praxis wird immer wieder auf neue Art und Weise Ujjayi, der siegreiche Atem, integriert und mittels einer langsamen Sequenz die Tiefenmuskulatur des Körpers und insbesondere die Körpermitte (Core) angesprochen. Je bewusster wir atmen und je langsamer wir praktizieren, umso kraftvoller, fordernder und intensiver wird unsere Yogapraxis. Hier sind alle Willkommen, die tiefer in die Vinyasapraxis einsteigen möchten und ein solides Fundament für eine lange und gesunde Yogapraxis entwickeln wollen.

Vinyasa – Long slow deep
(60 Minuten)

Die Entdeckung der Langsamkeit.

Eine 60 Minuten Yogasession bei der es nicht um „höher“ – „schneller“ – „weiter“, sondern um „länger“ – „langsamer“ – „tiefer“ geht.