Hotyoga ist eine besondere Verbindung aus Wärme und Bewegung. Die Kurse bestehen aus einer festgelegten Serie ausgewählter Yogaübungen, die im heißen Raum praktiziert werden. Das verstärkt den Effekt der Übungen, hilft besonders gut Verspannungen zu lösen und die Muskeln zu lockern.

Neben dem Stressabbau und einem ausgewogenen Muskelaufbau wirkt das Hotyoga durch den Flüssigkeitsaustausch außerdem noch entschlackend und entgiftend – bei den Kurseinheiten von 90 Minuten ist es deshalb wichtig viel zu trinken!

Die warme Umgebung ermöglicht einen tieferen Stretch, verhindert Verletzungen und fördert den Stoffwechsel. Hotyoga ist für Alle geeignet, egal ob absoluter Beginner oder fortgeschrittene Yogis. Die speziell ausgewählten Übungen sind extrem effektiv und bieten eine echte Herausforderung – unabhängig vom Erfahrungsniveau.

Die traditionelle Hot Yoga Serie bestehend aus 26 Positionen und zwei Atemübungen innerhalb von 90 kann in jedem Alter und mit jedem Erfahrungsstand praktiziert werden. Eine konstante Übungsabfolge wärmt den Körper optimal auf und ermöglicht eine genaue Beobachtung der persönlichen Entwicklung. Die Bewegungsserien werden präzise angeleitet und bringen systematisch frisches, mit Sauerstoff angereichertes Blut zu jeder Körperzelle. So werden Organe, Drüsen und Nerven stimuliert und alle Systeme können wieder optimal arbeiten. Gewichtsabnahme, Muskelbildung, Gesundheit und körperliches Wohlbefinden stellen sich bei regelmäßiger Praxis ein.

Alle praktizieren die gleichen Übungen, wenn auch auf unterschiedlichem Niveau. Dennoch erhalten Alle denselben Nutzen – ohne Verletzungsgefahr.